Vor etwas mehr als einem Jahr trat Martin Wiederkehr die Stelle als CEO bei Ops One an. Zusammen mit seinem Team blickt er heute auf ein spannendes und erfolgreiches 2019 zurück.

Ausbau Schulungs- und Beratungsangebot

Die besten Tools bringen nichts, wenn man nicht weiss, wie diese optimal einzusetzen sind. Aus diesem Grund haben wir 2019 unser Schulungs- und Beratungsangebot ausgebaut.

In Zusammenarbeit mit Let's Boot führten wir regelmässig Kurse zu Docker & Kubernetes durch. Daneben verstärkten wir unseren Fokus auf beratende Angebote, etwa in den Bereichen Continuous Integration, Performance Analyse und Systemarchitektur, sowie auf die Unterstützung rund um den Atlassian Stack.

Matomo-Partnerschaft mit Liip

Matomo positioniert sich weiterhin stark als offene Alternative zu Google Analytics und anderen Tracking Tools, wodurch gerade im Bereich Analytics-Beratung die Anforderungen gestiegen sind. Um diesen gerecht zu werden, sind wir 2019 eine strategische Partnerschaft mit Liip eingegangen.

Ops One stellt den reibungslosen technischen Betrieb sicher, während Liip das Analytics-Know-how miteinbringt, Mitarbeiter schult und bei Analytics-Fragen zur Verfügung steht. Für unsere Kunden bedeutet dies, dass für sämtliche Belange rund um Matomo kompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen und jederzeit eine optimale Betreuung gewährleistet ist.

TYPO3camp Schweiz

Nachdem 2018 das erste Schweizer TYPO3-Barcamp ein voller Erfolg war und Andri Steiner dem OK beigetreten ist, können wir auch 2019 auf ein weiteres geglücktes Barcamp zurückblicken. Bei (fast) perfektem Wetter durften wir dieses Jahr zwei tolle Tage in Bern erleben.

Wie bereits im Vorjahr, war Ops One 2019 erneut als Goldsponsor vertreten. Unsere Sauna scheint allmählich Kultstatus zu erreichen - wohl nicht zuletzt deshalb, weil man sich diesmal zwischen den Talks mit Spielen wie Donkey Kong vergnügen konnte.

Cockpit- und Plattform-Weiterentwicklung

2019 Stand ganz im Zeichen von Stabilisierung. Einerseits haben wir Anfang Jahr auf einen festen monatlichen Releasezyklus gewechselt, andererseits wurden viele kleine Optimierungen am GUI und am internen Aufbau vorgenommen.

Auch ein umfangreiches Feature konnten wir umsetzen: die Integration von Terraform in unsere bestehende Plattform. Dieser zusätzliche Layer ermöglicht eine herstellerunabhängige Serverprovisionierung und bedeutet maximale Flexibilität bei der Wahl der Hardware-Plattform sowie von externen Lieferanten. Für unsere Kunden heisst dies, dass neu sämtliche Ressourcenanpassungen im Cockpit vollautomatisch ausgeführt werden und keinerlei manuelles Eingreifen mehr notwendig ist.

Das Team wächst

Neuer Mitarbeiter

Seit Mai unterstützt uns Marco als weiterer DevOps Engineer. Mit seinem Background in der Serveradministration sowie der Web-Entwicklung bringt er einen breiten Erfahrungsschatz mit und ist eine optimale Ergänzung des Teams.

Neuer Verwaltungsratspräsident

Im Oktober durften wir Michael Keller als neuen Verwaltungsratspräsidenten begrüssen. Michael ist ein erfahrener Unternehmer und Sozialversicherungsexperte, welcher in seiner beruflichen Laufbahn bereits diverse Funktionen, wie etwa ein Verwaltungsratsmandat bei der UVG der Stadt Zürich oder die Geschäftsführung bei der Ersatzkasse UVG, innehatte und in der Geschäftswelt breit vernetzt ist.

Betriebsausflug nach Meran

Anfang September zog es uns, mit Wanderschuhen und Notebooks bepackt, in den Süden, genauer nach Meran, um während vier Tagen das gute Essen und die Sonne zu geniessen. Neben dem kulinarischen Programm haben wir die gemeinsame Zeit genutzt, um zukünftige Weiterentwicklungen unserer Plattform zu skizzieren.

Neue Mitarbeiterfotos

Einen ersten Vorgeschmack auf die Weiterentwicklung des Brands liefern die neuen Mitarbeiterfotos, welche in Zusammenarbeit mit unserer Digital-Agentur unknown sowie dem Fotografen Joan Minder umgesetzt wurden. In der Fotosession sind dabei individuelle und persönliche Portraits entstanden.

Zum Schluss

Das Team von Ops One freut sich auf ein 2020 voller spannender Herausforderungen und wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr.